Leichtathletik: Freude bei den „Hahnertwins“ / DLV senkt Marathon-Olympianorm

Leichtathletik: Freude bei den „Hahnertwins“ / DLV senkt Marathon-Olympianorm

Leichtathletik: Freude bei den „Hahnertwins“ / DLV senkt Marathon-Olympianorm

Wer hätte das gedacht: Die hessischen Marathon-Zwillinge Anna und Lisa Hahner haben ihre Olympia-Tickets für die Spiele in Rio mutmaßlich in der Tasche. Nachdem die Läuferinnen aus der Nähe von Fulda im Vorjahr beide die Norm von 2:28,30 Min. knapp verfehlt hatten, können sie nun aufatmen, denn der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat die Richtzeit überraschend auf 2:30,30 Std. gesenkt. Bei Lisa Hahner, die den Frankfurt-Marathon 2015 als Sechste der Gesamtwertung und Deutsche Meisterin beendete, stehen 2:28,39 Min. zu Buche. Ihre Zwillingeschwester Anna hat den Berlin-Marathon in 2:30,19 Std. gefinisht, womit sie 13. wurde. Beide Athletinnen zeigten sich von der neuen Nachricht begeistert. Als nächstes Rennen haben sich die Schwestern den Hannover-Marathon im April vorgenommen.