Stiftung Sporthilfe Hessen ist neuer Charity-Partner beim Deutschen SportpresseBall

Stiftung Sporthilfe Hessen ist neuer Charity-Partner beim Deutschen SportpresseBall

Stiftung Sporthilfe Hessen ist neuer Charity-Partner beim Deutschen SportpresseBall

Traditionell ist der Deutsche SportpresseBall, der in diesem Jahr am 4. November in der Alten Oper Frankfurt stattfindet, auch ein Ball, der Gutes tut. Die Veranstalter haben in der Vergangenheit insgesamt bereits mehr als zwei Millionen Euro an Spendengeldern eingesammelt und an Charityorganisationen wie die Bundesliga-Stiftung, die Franz Beckenbauer Stiftung, die Uwe Seeler Stiftung und die Michael Stich Stiftung weitergeleitet.

In diesem Jahr fungiert die Stiftung Sporthilfe Hessen als neuer Charity-Partner und erhält die Tombolaerlöse des Deutschen SportpresseBalls.

Insgesamt 50 hochkarätige und außergewöhnliche Preise ab einem Gegenwert von 1.000 Euro gehen am 4. November in die Verlosung, darunter der Hauptpreis, ein VW Golf GTE Plug-in-Hybrid im Wert von 42.000 Euro, des weiteren eine exklusive Kreuzfahrt auf der MS Europa, eleganter Schmuck, hochwertige Elektronik oder weitere Traumreisen in entlegene Destinationen wie die Malediven, Tansania, Seychellen, Kanada und Mauritius. Die Tombola-Lose können am Ballabend zum Preis von 30 Euro erworben werden.

Die Gala ist seit 1981 einer der Höhepunkte der Ballsaison und mit 2.200 Gästen einer der größten Bälle Deutschlands. Im vergangenen Jahr erreichte der Deutsche SportpresseBall eine Reichweite in Print und AV-Medien von mehr als 300 Millionen Kontakten. Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter rund 150 Medienvertreter aus dem In- und Ausland, die in Wort, Ton und Bild vom Ballgeschehen berichten werden. Als „Legende des Sports 2017“ wird Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner geehrt. Musikalischer Stargast ist Anastacia.